Auch wenn es ganz andere Dinge sind, die dazu beitragen, dass sich jemand abgeholt und aufgehoben fühlen und vertrauensvoll in sich selbst wachsen darf, hier der „papiern nachweisbare“ Überblick zur Orientierung:

 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. und lasse u.a. folgende Weiterbildungen und Qualifikationen in meine Arbeit einfliessen:

  • Hypnosetherapie/Hypnose Practitioner (Dialog Akademie, Sylke de Vries), anerkannt und zertifiziert durch den ABH
    (
    American Board of Hypnotherapy) sowie derzeit in der
    Weiterbildung zum Hypnose Master

  • Hypnose-Fachkurs Ängste, Phobien und Traumata (Dialog Akademie)

  • Hypnose-Fachkurs Selbstwert (Dialog Akademie)

  • Hypnose-Fachkurs Blockaden lösen 1 (Dialog Akademie)
  • Hypnose-Fachkurs Schmerz (Dialog Akademie)
  • zert. Rauchentwöhnungs-Coach (TMI);
    Hypnose Rauchentwöhnung XL (TherMedius Institut)
  • Hypnochirurgie/suggestive Operationen (TherMedius Institut)
  • Psychologische Beratung/Coaching (Heilpraktikerschule Isolde Richter)
  • Systemisches Coaching/Beratung, Grund- sowie Aufbaukurse
    (Heilpraktikerschule Isolde Richter)

  • (Systemische) Tools und Methoden in der Onlineberatung (Heilpraktikerschule Isolde Richter)2
  • Grundlagen der Hypnose (Heilpraktikerschule Isolde Richter)

  • Konfliktmanagement – Produktiver Umgang mit Konflikten (IHK Hannover)

  • Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation (Bärbel Klein)

  • Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR Kurs, Gudrun Hoffmann-Busch)

Regelmäßige Teilnahme an Supervision/Intervision ist mir obligat und dient der Qualitätssicherung meiner Arbeit.

 

Auch meine sieben Fachsemester Rechtswissenschaft an der Universität zu Göttingen, mit Scheinfreiheit zum Zeitpunkt des Abbruchs, bilden hier wie dort eine wichtige Ressource.

 


Seit 2002 bin ich staatl. Examinierte Physiotherapeutin, verfüge über die
Heilerlaubnis auf diesem Bereich nach dem Heilpraktikergesetz
, sowie die Fitnesstrainerlizenz B (BSA-Akademie in Hildesheim) und über die inzwischen jahrzehntelange Erfahrung im klinischen Bereich (Akuthaus mit Fachbereichen sowie in der Rehabilitation).

 

Im Humanbereich kann ich auf folgende Fortbildungen zurückgreifen:

  • normale Bewegung (Christoph Hofstetter)

  • Rückenschule

  • Dorntherapie &Breussmassage (Sven Koch)

  • PNF Grund- und Aufbaukurs (Renata Horst)

  • das schmerzhafte Schultergelenk/Techniken der Schultermobilisation (Olaf Lippek)

  • Sturzprophylaxe/StuBs (Friederike Ziganek-Soehlke)

  • Shiatsu Basis- und 5 Aufbaukurse:

    Holz, Feuer, Metall, Erde, Wasser (Shiatsu for Health Institute –SHI)

  • Kinesiotaping (Doris Dürrschmid, MARmed)

  • Triggerpunktbehandlung (Olaf Lippek)

  • Atlastherapie (Axel Steilen, INOMT)

  • ISG-Behandlungskonzept bei rezidivierenden Blockierungen (Florian Hockenholz,

    German Medical School)

  • Myofaszial Release Grundkurs und Aufbaukurse:

    Tiefenmanipulation Schultergürtel-Thorax (Rainer Wannak, DGMR)

  • Nordic Walking Basic Instructor (Nordicfit Academy)

  • Jin Shin Do Einführungskurs, Schulter-Nacken-Entspannung (Katrin Schulz)

  • Hippotherapie (DKThR/FN, s.u.)

 



Pferde waren von klein auf dabei:

1986 habe ich zuerst den

  • Reiterpass im Westerwald und später das
  • DJRA IV in Hoya absolviert

Im Laufe der Zeit ergaben sich die unterschiedlichsten Reit- und Pferdemöglichkeiten, u.a. auch lange Zeit auf und mit ehemaligen Galopprennpferden. Dabei wurde ganz nebenbei auch der Grundstein für meine Affinität zu "speziellen Charakteren und Pferdönlichkeiten" gelegt, die mich bis heute begleitet

 

Anfang 2007 erwarb ich das

  • DRA III in Münster sowie das
  • DLA IV in Billingshausen bei Göttingen

 als Voraussetzung für die Fortbildung Hippotherapie.

 

Die Zeit des DRA war richtungsweisend für mein Pferd und mich, denn wenn man ein "etwas anderes" Pferd besitzt, fällt man sehr schnell durchs Raster. Man passe nicht zusammen, das Tier sei ungeeignet, unrittig, widersetzlich. Wiederholte, intensive Kursbesuche und Unterricht brachten kaum Erfolg und vielmehr nur Unsicherheit auf beiden Seiten. Also musste irgendetwas anders werden, denn weitere Machtkämpfe und Aufrüsten kamen für uns nicht in Frage... ich wurde neugierig, wollte ein zufriedenes, selbstbewusstes Pferd und es als Ganzes verstehen und kam auf diesem Weg schliesslich zum

  • natural Horsemanship und der Reitlehre Philippe Karls

Seit 2007 fortlaufend

 

regelmässig Unterricht/Kursteilnahme nach den Prinzipien der Légèreté (Dr. Tamina Pinent, Dr. Rebecca Natter, Sabine Mosen, Peter Aßmann) und im Natural horsemanship (Susanne Lohas, Dr. Rebecca Natter, Ian Benson, Tatjana Weck, Joana Brandes), regelmässiger Austausch und Kursbesuche zu diesen und anderen (Reit-)weisen sowie reitweisenübergreifenden Methoden und deren Ursprüngen und Zielsetzungen.

Der respektvolle Umgang und das Berücksichtigen der individuellen Anatomie und Biomechanik auf dem Weg zu einem entspannten, leicht an den Hilfen des Reiters stehenden Pferdes, führten dazu, mein Fachwissen übertragen und vor allem erweitern zu wollen, um ganzheitlich zu ihrer Funktionalität beizutragen.
Das Individuum Pferd darf darüberhinaus ebenso umfassend versorgt sein wie sein Mensch.

 

 

Pferdlich verfüge ich über folgende Weiterbildungen:

 

• CranioSacrale Therapie für Pferde in Reken;

     CSPF 1a+b

     CSPF 2a+b

     CSPF 3a+b (Upledger Institut, Britta Gottschalk)
• Tierkommunikation Basiskurs (Karin Müller)

• Hippotherapie (Grund- und beide Aufbaukurse beim DKThR)

• Kinesiologie und Touch for health für Pferde,
      Equo Vadis, Dr. Christina Fritz

• Grund- und Aufbaukurse Pferdetaping,

     Sören Heinbokel in Gertenbach bei Kassel
• Start-Up Hufkurs (Team-HUF, Haunetal)

• Barhufseminare nach der Methode des NHC bei Jörg Weber (in Rattelsdorf) und bei Julia Schneider (Schloss Holte-Stukenbrock)

• Spezifische Anatomie des Pferdes und Techniken der Pferdemassage,

     aft, Züntersbach

• PerNaturam Fachtagungen bzgl Fütterung und der Wirksamkeit von Kräutern

• Stresspunktmassage und Diagnostik unter dem Reiter,

     aft, Fehrenbruch

• Gelenkmobilisation, aktiv/passive Bewegungs- und Kräftigungsübungen,

     aft, Züntersbach

• Seminar "Exterieurbeurteilung und Ganganalyse am Pferd" (Stephanie Reinecke)